Allgemein

Corona-Impfstoffe: Gigantisches Tappen im Dunkeln?

Veröffentlicht am

Ein fragwürdiges Wettrennen hält die Medien auf Trab und die Bevölkerung in Unwissenheit

Wie Telepolis bereits dargelegt hat, ist das Thema Impfstoff keineswegs mit Jubelrufen abzuhandeln. Etwas, das bisher kaum deutlich kommuniziert worden ist: Die derzeit in der Medienberichterstattung vorkommenden Impfstoffe sind nicht einmal darauf ausgelegt, eine Infektion zu verhindern, sagen Kritiker. In der Zwischenzeit könnten sie möglicherweise kränker machen, sobald eine Person nach Impfung, dem realen Virus ausgesetzt ist, also natürlichen Kontakt zum Virus hat (Mögliches Risiko bei Corona-Impfstoffen).

Das scheint ein großes Risiko für einen noch bei Weitem nicht ausreichend erprobten Nutzen zu sein. Aber nicht nur das allein……

Hier gehts zum Artikel heise.de

Allgemein

Belgien: Ärzte beschuldigen in einem unglaublich, offenen Brief die WHO, die Covid-19-Pandemie durch eine gezielte „Infodemie“ erzeugt zu haben

Veröffentlicht am

Belgische Ärzte und Angehörige in den belgischen Gesundheitsberufen haben einen offenen Brief an die WHO geschrieben. Darin schreiben sie, dass sie eine Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation WHO fordern. Die Organisation habe eine „Infodemie“ losgetreten, die Covid-19 überhaupt erst zu einer „Pandemie“ gemacht habe.

Dieser offene Brief ist ein historisches Dokument. In ihm werden kurz und knapp alle wichtigen Punkte glasklar dargelegt und mit Quellen versehen. Diese offene Brief an die WHO könnte ein „Game Changer“ werden, denn auch aus anderen Ländern werden sich Ärzte und Gesundheitspersonal anschließen. Von Niki Vogt

Hier einige Auszüge aus dem offenen Brief. Ich habe ihn aus dem Englischen übersetzt und die Auslassungen mit (…) gekennzeichnet. Das Original ist hier zu lesen: https://docs4opendebate.be/en/open-letter/….

Hier gehts zum Artikel presseteam-austria.at

Allgemein

Impfpflicht durch die Hintertür: Entweder Du hängst an der Nadel, oder wirst geächtet!

Veröffentlicht am

Was für ein mieses Spielchen die Regierungspolitiker doch mit uns betreiben. Offiziell bestreiten sie vehement, dass es eine Impfpflicht geben wird, kaufen aber Impfstoff ein, als ob es ohne dem keinen Morgen mehr gäbe und bestücken das ganze Land mit Impfstellen, inoffiziell aber wird ebenfalls schon fleißig – über gewisse Branchen – an einer Impfpflicht gebastet.

Denn wer will schon geächtet werden, nur weil er sich weigert, sich „widerstandslos“ zur Schlachtbank treiben zu lassen….

Hier gehts zum Artikel journalistenwatch.com